Geschichtliches


Geschichtliches

Die Parsifal-Apotheke wurde von Herrn Apotheker Sessner im Jahr 1935 gegründet. Damals befand sich die Apotheke unweit des heutigen Standortes auf der Schandauer Strasse.

Bei der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 brannte sie nieder. Hausbewohner und ein Mitarbeiter retteten aus dem brennenden Haus verschiedenes Mobiliar, mit dem die Apotheke teilweise noch bis Ende der achtziger Jahre ausgestattet war. Als Interimslösung wurde die Apotheke bald an der Altenberger Str. 25 in einer ehemaligen Leihbibliothek eingerichtet, und dort befindet sie sich noch heute.

Der Gründer Herr Sessner stammte aus Bayreuth und war leidenschaftlicher Wagneranhänger. Zu seinen Lieblingsopern zählte der "Parsifal". Was lag näher, als seiner Apotheke diesen Namen zu geben?

Der Name wurde auch bei der Verstaatlichung 1951 übernommen.

Nach der "Wende", im Jahr 1990 ging die Apotheke wieder in Privatbesitz über. Frau Apothekerin Maria Werner erwarb die Apotheke aus staatlichem Eigentum und führte wesentliche bauliche Veränderungen durch. Im Mai 2000 übergab sie Frau Apothekerin Cornelia Werner (zufällige Namensgleichheit!) die Leitung der Apotheke.

 

 

Phytothek

Besuchen Sie uns bei facebook

News

Wärmepflaster gegen Schmerzen
Wärmepflaster gegen Schmerzen

Schnelle Hilfe für den unteren Rücken

Eine falsche Bewegung – und schon zwickt es im unteren Rücken. Linderung versprechen da praktische Wärmepflaster. Doch in welchen Fällen helfen sie wirklich?   mehr

Hitze macht den Beinen zu schaffen
Hitze macht den Beinen zu schaffen

Venengesundheit im Sommer fördern

Viele Menschen haben gerade bei heißen Temperaturen mit Venenleiden in den Beinen und Füßen zu kämpfen. Tipps, wie Sie die müden Gliedmaßen wieder in Schwung bringen.   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Niacin
Nahrungsergänzung im Blick: Niacin

Sinn oder Unsinn?

Egal ob Herz, Gehirn oder der Stoffwechsel: Ohne Niacin funktioniert es nicht. Doch müssen es deshalb gleich Nahrungsergänzungsmittel sein oder reicht die Aufnahme über Lebensmitteln aus?   mehr

Salmonellen aus der Tiefkühltruhe
Salmonellen aus der Tiefkühltruhe

Vorsicht Durchfall!

Dass sich Salmonellen besonders gerne in und auf Geflügel tummeln, wissen viele. Dass die Durchfallerreger auch das Tiefgefrieren überleben, ist weniger bekannt. Diese Tipps schützen vor einer Infektion.   mehr

Reiseimpfung für kleine Kinder
Reiseimpfung für kleine Kinder

Fernreise geplant?

Ob Gelbfieber oder Hepatitis, bei Fernreisen ist ein guter Impfschutz das A und O. Das gilt natürlich auch für Kleinkinder. Aktuelle Empfehlungen für Kinder unter 5 Jahren hat kürzlich das Robert Koch-Institut herausgegeben.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Parsifal-Apotheke
Inhaberin Cornelia Werner-Goepel
Telefon 0351/3 10 50 22
E-Mail info@parsifal-apotheke.de