Geschichtliches


Geschichtliches

Die Parsifal-Apotheke wurde von Herrn Apotheker Sessner im Jahr 1935 gegründet. Damals befand sich die Apotheke unweit des heutigen Standortes auf der Schandauer Strasse.

Bei der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 brannte sie nieder. Hausbewohner und ein Mitarbeiter retteten aus dem brennenden Haus verschiedenes Mobiliar, mit dem die Apotheke teilweise noch bis Ende der achtziger Jahre ausgestattet war. Als Interimslösung wurde die Apotheke bald an der Altenberger Str. 25 in einer ehemaligen Leihbibliothek eingerichtet, und dort befindet sie sich noch heute.

Der Gründer Herr Sessner stammte aus Bayreuth und war leidenschaftlicher Wagneranhänger. Zu seinen Lieblingsopern zählte der "Parsifal". Was lag näher, als seiner Apotheke diesen Namen zu geben?

Der Name wurde auch bei der Verstaatlichung 1951 übernommen.

Nach der "Wende", im Jahr 1990 ging die Apotheke wieder in Privatbesitz über. Frau Apothekerin Maria Werner erwarb die Apotheke aus staatlichem Eigentum und führte wesentliche bauliche Veränderungen durch. Im Mai 2000 übergab sie Frau Apothekerin Cornelia Werner (zufällige Namensgleichheit!) die Leitung der Apotheke.

 

 

Phytothek

Besuchen Sie uns bei facebook

News

Gefahr durch Zeckenschutzmittel
Gefahr durch Zeckenschutzmittel

Zeckenfreunde aufgepasst

Spot-on-Präparate halten Zecken, Flöhe und Milben von Haustieren fern. Kein Wunder also, dass Tierbesitzer*innen die Insektenschutzmittel gerne einsetzen. Doch nicht jedes Mittel ist für Katzen geeignet.   mehr

Schlaganfall sofort erkennen
Schlaganfall sofort erkennen

Lächeln, sprechen, Arme hoch

Bei einem Schlaganfall muss sofort der Notdienst gerufen werden, um das Gehirn der Betroffenen vor schlimmen Folgen zu bewahren. Doch wie erkennt man als Laie überhaupt solch einen Notfall?   mehr

Vorsicht bei der Schnuller-Wahl
Vorsicht bei der Schnuller-Wahl

Kiefer und Zähne im Blick

Ob zur Beruhigung, als Einschlafhilfe oder nur zum Vergnügen: Kaum ein Baby, dass keinen Schnuller mag. Damit der Sauger nicht zu Zahn- oder Kieferfehlstellung führt, sollten Eltern aber die richtige Form wählen.   mehr

Vitamin B12-Mangel im Alter
Vitamin B12-Mangel im Alter

Schlapp, vergesslich, wacklig

Gangunsicherheit, Verwirrtheit oder Gedächtnisstörungen sind im Alter häufig. Doch statt sie einfach hinzunehmen oder einer anderen, bekannten Erkrankung zuzuschreiben lohnt immer auch ein Blick ins Blut. Denn womöglich steckt ein Vitamin B12-Mangel dahinter – und der lässt sich behandeln.   mehr

Menstruationstasse statt Tampons?
Menstruationstasse statt Tampons?

Weniger Kosten, weniger Müll

Menstruationstassen sind praktisch: Sie bieten den gleichen Schutz wie Binden oder Tampons, verursachen weniger Müll und sind auch noch billiger als herkömmliche Hygieneprodukte. Doch wie sieht es mit der medizinischen Sicherheit aus?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Parsifal-Apotheke
Inhaberin Cornelia Werner-Goepel
Telefon 0351/3 10 50 22
E-Mail info@parsifal-apotheke.de